ActiveDirectory

Active Directory (AD) ist heute nicht mehr nur für Benutzeranmeldungen innerhalb des Firmennetzwerks.

In Kombination mit Azure Active Directory können AD-Richtlinien zu Ihren Außendienstmitarbeitern übermittelt werden, ohne dass diese sich innerhalb ihres Netzwerks befinden müssen.

Alle Richtlinien werden automatisch mit Azure AD synchronisiert und an jedes Domänenmitglied verteilt, wenn ein Zugang zum Internet besteht. Selbst Anwendungen, die den Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden sollen, können über die Azure AD-Anbindung verteilt werden.

Dies vereinfacht die komplette Verwaltung Ihres Netzwerks.

Auch für die Softwareentwicklung stellt die Active-Directory interessante Aufgaben. Hier sind ein paar Ideen, was man rund um die AD entwickeln kann:

  • Software zum kopieren von AD-Benutzern aus einer Domäne als Kontakte in einer weiteren Domäne
  • Automatisches Anlegen von Benutzern über eine Web-Oberfläche direkt durch die Personalabteilung, ohne dass der Mitarbeiter Schreibzugriff auf die AD haben muss.
  • AD-Informationen mit Personalinformationen vervollständigen
  • AD-Benutzer und Kontakte mit anderen Anwendungen synchronisieren
  • Domänenbenutzer als Kontakte für Office365 bereitstellen
  • AD-Benutzer automatisch in das SNOM-Telefonbuch integrieren.
  • Automatisches Deaktivieren von Benutzern, wenn das Entlassungsdatum in der Personalsoftware erreicht ist.
  • Automatischer Bildupload für Outlook